Erben und Vererben

Dies ist ein Thema, das nicht auf die "lange Bank" geschoben werden sollte. Sicher ist, dass wir alle einmal zum "Erblasser" werden. Wohl dem, der dann bereits vorgesorgt hat. Dabei sollte diese Vorsorge - also die Abfassung eines Testaments oder eines Erbvertrages - nicht erst im Rentenalter vorgenommen werden! Gerade bei höheren Vermögenswerten muss eine Nachlassregelung so rechtzeitig vorgenommen werden, dass z. B. die steuerlich geltenden Fristen noch voll ausgeschöpft werden können.

Das Gebiet des Erbrechts auf dieser Seite darzustellen erspare ich mir. Denn dazu kann ich auf eine Internetseite des Bundesjustizministeriums verweisen, nämlich hier im PDF-Format. Zum Lesen brauchen Sie den Acrobat-Reader, der kostenfrei zu laden ist.

Sie finden beim Bundesjustizministerium nicht nur Hinweise zum Erbrecht, sondern auch zu anderen Rechtsgebieten von allgemeinem Interesse. Klicken Sie auf das Thema "Broschüren", dann können Sie im Download-Verfahren mehrere Texte auf den eigenen Rechner laden, aus dem sich dann alle allgemeinen Fragen beantworten lassen sollen.

Für weitere Fragen, die sich mit Ihrer individuellen Vermögenssituation und Ihrer Stellung im Lebenszyklus befassen, stehen wir Ihnen im Rahmen einer Besprechung gerne zur Verfügung!